05/18 Atem und Stimme – Instrumente im gestalttherapeutischen Prozess

 

Die Funktion des Atems und die Ausdrucksweise der Stimme sind eng mit unserem Erleben verbunden und spiegeln es unmittelbar.

 

Dieses Seminar stellt die Erfahrung des eigenen Atems und unserer Stimme in den Mittelpunkt. Lassen wir den Atem fließen und die Stimme sich entfalten oder blockieren wir sie, und wenn, wo und wie? Der Atem hilft uns, unserer Empfindungen gewahr zu werden, und ihn für uns selbst, aber auch für den Support im gestalttherapeutischen Prozess zu nutzen. Mithilfe der Stimme erweitern wir unseren persönlichen Raum und wachsen buchstäblich über uns hinaus.

 

Schwerpunkte sind

III Erkunden unserer Atemräume
III Atemgerechte Haltung und Körperspannung
III Reflektorisches Einatmen und Abspannen
III Vokal-Atemräume und stimmlicher Ausdruck durch Tönen (in der Gruppe)
III Atem – Tonus – Ton
III Einfache therapeutische Interventionsmöglichkeiten

 

 

Termin

20. bis 22. April 2018

Teilnahmegebühr

310,00 EUR/645,00 SFr. (inkl. Raumkosten)

Tagungsort

Würzburg

Trainerin

Wiltrud Weltzer
Gestalttherapeutin und Lehrtherapeutin des IGW Würzburg,
Gesangs- und Atempädagogin

 

 

> weitere klinische Seminare