ATEM UND EXISTENZ

4-teilige Fortbildungsreihe
Atem als Entwicklungspotential und Wachstumspotential

Helmut Geier: „In meinen Seminaren orientieren wir uns an den drei E‘s“ der Gestalttherapie: Existentiell – Experimentell – Erleb­nisorientiert. Phänomenologisch interessiert uns in diesen beiden Atem-Seminaren das Wie der Atembewegung, die Unwillkürlichkeit einer Atembewegung, unsere Empfindungsfähigkeit dabei, das „Tun der Atmung“, was passiert beim „bewussten Atmen“. Einzel­arbeiten, Arbeit mit und am Partner und Gruppenübungen wechseln sich ab.”

In diesem Seminar erfahren wir experimentell wie wir unsere Atmung aktiv beeinflussen können und welche Prozesse dabei freigesetzt werden können. Mit Hilfe eines gemeinsam geschaffenen Bodens können wir „quasi eingefrorene Bereiche“ erkunden und sie dann als Wachstumspotentiale verstehen und sie in den Fluss unseres Lebens integrieren.

Termine
20. bis 23. Oktober 2023

Tagungsort
München

Teilnahmegebühr
350,00 Euro für Weiterbildungsteilnehmende aus Deutschland und Österreich sowie Gäste
735,00 SFr. für Weiterbildungsteilnehmende der Schweiz mit Klinischem Vertrag
630,00 SFr. für Weiterbildungsteilnehmende der Schweiz mit Berater Vertrag

Trainer
Helmut Geier
Dipl. Soz. Päd. Ausbildung zum Gestalttherapeuten und systemischen Coach beim IGW Würzburg. Fortbildungen in „Holotropen Atmen“ und spiritueller Psychotherapie. Psychotherapeut nach dem HPG. Lehrtherapeut beim IGW, Mitglied im DVG. Langjährige berufliche Erfahrungen in der Bildungsarbeit und in der Arbeit mit Abhängigkeitserkrankungen. War mehr als 10 Jahre Leiter einer therapeutischen Einrichtung. Seit 30 Jahren Beschäftigung und Unterricht in japanischen Kampfkünsten (Karate – Kendo – Iaido) und ZEN. Von 2016 bis 2022 in der Ausbildungsleitung am IGW.

ANMELDUNG
WEITERE FORTBILDUNGEN UND SEMINARE DER REIHE ATEM UND EXISTENZ
DOWNLOAD PROGRAMM
INFOANFORDERUNG