KLINISCHES SEMINAR 08/22

Depression und Anhaltende Komplexe
Trauerreaktion aus gestalttherapeutischer Sicht

In dem Workshop sollen mehrere Perspektiven vorgestellt und diskutiert werden. Zuerst wird die klinische Phänomenologie von „Depression“ und „Anhaltende Komplexe Trauerreaktion“ anhand des DSM-5 dargestellt. Danach wird der Ansatz von Sidney Blatt, die Perspektive des Kontaktprozesses und zuletzt die neuere feldtheoretische Sichtweise von Gianni Francesetti diskutiert. Anhand von Fallbeispielen wird theoretisch und in der Rollenarbeit praktisch der Umgang mit den genannten Störungen erarbeitet.

Termin
30. September bis 02. Oktober 2022

Tagungsort
Augsburg

Teilnahmegebühr inkl. Raumkosten
350,00 Euro für Weiterbildungsteilnehmende aus Deutschland und Österreich sowie Gäste
735,00 SFr. für Weiterbildungsteilnehmende der Schweiz mit Klinischem Vertrag
630,00 SFr. für Weiterbildungsteilnehmende der Schweiz mit Berater Vertrag

Trainer
Otto Glanzer
Dr. phil., Studium der Klinischen Psychologie und Pädagogik in Salzburg; ab 1980 leitende Tätigkeit in der stationären Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie in Augsburg; 1983 Gründer und Leiter einer auf dissoziale Borderline-Patienten und deren Behandlung spezialisierten stationären Einrichtung (Träger SOS-Kinderdorf e.V.); seit 1998 niedergelassen als Psychologischer Psychotherapeut (TP): Dozent, Lehrtherapeut und Supervisor der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie (Lehrpraxis) und Ausbilder sowie Lehrtherapeut an mehreren deutschen Gestalttherapie-Instituten; Arbeitsschwerpunkte: depressive und strukturelle Störungen, klinische Theorie der Gestalttherapie; förderndes Interesse für internationale Forschungsprojekte der Gestalttherapie.

ANMELDUNG
WEITERE KLINISCHE SEMINARE
DOWNLOAD PROGRAMM
INFOANFORDERUNG